Hersteller: PILGRIM

Mönche haben Biergeschichte geschrieben - Sie haben als Erste ihr Wissen um‘s Bier aufgeschrieben. Sie haben Mälzen und Gären erforscht, die Eigenschaften des Hopfens entdeckt. Sie haben die Biervielfalt gepflegt: ein Bier für Bettler, ein Bier für Pilger, ein Bier für Brüder, für Fürsten, für den Abt, für den Sommer und den Winter - und ein besonders kräftiges Triple-Bier für sich selber, über die Fastenzeit.

Genau an diese Brau-Tradition knüpft Pilgrim, die einzige Schweizer Klosterbrauerei, an. Pilgrim braut nach alten Rezepten, würzt mit edlem Hopfen und Gewürzen, vergärt im offenen Bottich und lässt die Biere in kleinen Tanks und Flaschen reifen. Pilgrim verbindet damit überliefertes Brauer-Wissen mit modernster Technologie. Mit dem Namen Pilgrim, welcher das alte Wort für Pilger ist, würdigt die Brauerei  dem Standort im Benediktiner-Kloster Firschingen, welches seit 1138 Pilgerstation am Jakobsweg ist. Pilgrim steht aber auch für mutige, innovative Menschen. Die ersten Siedler in der neuen Welt waren Pilgrims. Ihre Brau-Traditionen leben bis heute weiter in der Vielfalt der Biere der neuen Welt. 

Mit der kleinen Kloster Brauerei, den Spezialitäten Bieren und gemeinsamen Aktivitäten mit dem Verein Kloster Fischingen leistet Pilgrim zudem einen Beitrag an den Erhalt des wunderschönen Barock-Kloster Fischingen.

Bière d‘Abbaye Geschichte

Bières d‘Abbaye – Abteibiere – stammen aus der Zeit des Barocks (ca. 1650-1770). Mit üppigem Prunk in den Kirchen wollte man die Menschen mit einem Stück Himmel auf Erden gewinnen. Feste mit edlen Speisen und Getränken gehörten zum höfischen Leben. In flämischen Klosterbrauereien haben einige der alten, barocken Braurezepte überlebt. Hobby-Brauer aus den USA entdeckten Ende der 1970iger-Jahre diesen Schatz, nahmen Hefen mit nach Hause und brauten die Biere nach. Seither gewinnen sie als „Bière d‘Abbaye“, „Bière Trappiste“ oder „Barley Wine“ rund um die Welt immer mehr Freunde.

Geniessen

Mit dem hohen Alkoholgehalt sind die Bière d‘Abbaye Triple lange haltbar. Sie machen einen Reifeprozess durch, ähnlich wie beim Wein. Man bewahrt sie stehend im dunklen Keller auf. Serviert werden diese herrlichen Biere im Rotweinglas bei 8-12 Grad. Das Depot – Satz am Flaschenboden – lässt man entweder in der Flasche zurück oder serviert es separat im Weisswein- oder Schnapsglas. Bières d‘Abbaye passen zu fast allen Gerichten, zum Apéro wie auch zum Dessert.

Brau-Rezepte

PILGRIM braut seine Bières d‘Abbaye Triple aus Spezial-Malzen, Hopfen, Gewürzen, hellen und dunklen Kandiszuckern sowie Wasser aus der Fischinger Kloster-Quelle. Die starke Würze (24% Extrakt) lässt PILGRIM drei Mal, zum Teil mit verschiedenen Hefen, gären: im Bottich, im Tank und in der Champagnerflasche. So erhalten die Biere ihre einmalige Perlage und den ganz besonderen Geschmack.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pilgrim Bière d'Abbaye Triple Blonde Schweizer Klosterbier Pilgrim Bière d'Abbaye Triple Blonde, 375ml
Inhalt 0.375 Liter (CHF 16.00 * / 1 Liter)
CHF 6.00 *