Paella Mixta a la Maria Rezept

Zutaten:

250g Sivaris Reis „Bomba“ (Shop) | 100g Pouletschenkeli | 100g Chorizo Alejandro (Shop) | 100g Crevetten roh | 150g Moules | 6 grosse Garnelen (gekocht) | 2 Tomaten | 1/2 grüne Peperoni | 1/2 rote Peperoni | 2 Knoblauch Zehen | 1/2 Zitrone | ½ Zwiebel (Optional) (evtl. grüne Bohnen) | 1/2 Büchsli Pimientos Piquillo (Shop) | 1/2 Büchsli Erbsli | Geräucherte Paprika & Safran oder Paella Gewürz von La Dalia (Dosierung ca. 2g (individuell dosieren) (Shop) | Salz Olivenöl extra vergine (Shop) | Fischbouillon

Vorbereitung vor dem Kochen:

• Pouletschenkeli in der Paella Pfanne im Olivenöl kurz sehr heiss anbraten, so dass es eine Kruste gibt. Danach würzen, herausnehmen, auf die Seite stellen.

• Chorizo schälen, klein schneiden, auf die Seite stellen.

• Moules waschen, auf die Seite stellen.

• Knoblauch grob in Scheiben schneiden, auf die Seite stellen.

• Crevetten waschen, auf die Seite stellen.

• Tomaten schälen, klein schneiden, auf die Seite stellen.

• Peperoni klein schneiden, auf die Seite stellen. • Fischbouillon vorbereiten • Optional: Grüne Bohnen schneiden (3cm lang)

Zubereitung:

• Paella Pfanne grosszügig mit Olivenöl bestreichen.

• Knoblauch, Zwiebel, Peperoni, Tomaten und Bohnen darin 10 Minuten pochieren (nicht braun werden lassen)

• Chorizo dazu geben, mitanbraten • Pouletschenkeli dazu geben, kurz mitanbraten • Rohe Crevetten dazu geben, kurz mitanbraten

• Jetzt auch den Sivaris Reis dazu geben und kurz mitanbraten. Salz prüfen.

• Geräucherte Paprika mit dem Safran, den Erbsli und Salz nach Gusto dazu geben und gut zusammenmischen.

• Alles schön auf der Paella Pfanne verteilen und die Hälfte der Bouillon darüber giessen. WICHTIG: Bei Paella darf man den Reis nicht mit der Kelle rühren.

• Je nach Bedarf Fischbouillon weiter hinzugeben.

• Nach ca. 10 Minuten die Moules darüber verteilen.

• Nach weiteren 10 Minuten auch die Garnelen und die Pimientos del Piquillo – geschnitten in Streifen- darüber verteilen.

• Wenn der Reis fast fertig ist (noch fein al Dente), vom Herd nehmen, mit Alufolie die ganze Pfanne abdecken und 5 Minuten ruhen lassen.

• Mit Zitronenschnitzli dekorieren und servieren.

 


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.